DOK GAEW

Gerettet am 10. Dezember 2016
Gestorben am 13. Februar 2018

IN LIEBEVOLLER ERINNERUNG

Dok Gaew war eine der ersten Elefanten, die wir 2016 im Phuket Elephant Sanctuary begrüßten. Sie war für ihren freundlichen Geist und ihre strahlenden Augen bekannt. Sie wurde nach der Blume „Orange Jasmine“ benannt. Mit über 60 Jahren war sie die „Großmutter“ unserer Elefantenfamilie.

Dok Gaew war die ersten 50 Jahre ihres Lebens in der Holzindustrie tätig. Als sie zu schwach wurde, um die schweren Baumstämme zu tragen, wurde sie in ein Elefantenlager in Phuket für Touristen verkauft. Doch auch diese Arbeit wurde für sie zu anstrengend und als Dok Gaew krank und verletzt wurde, konnte sie nicht mehr im Lager arbeiten. 

Wir fanden sie im Lager mit den oben genannten Verletzungen und in einem sehr schwachen Zustand. Ihre Beine waren tatsächlich so schwach und verletzt, dass sie kaum aufstehen konnte. Mit der Unterstützung unseres Teams hat es uns geschafft, Dok Gaew zu retten und brachten sie am 10. Dezember 2016 in das Phuket Elephant Sanctuary. Unsere Hoffnungen auf eine Besserung wurden erfüllt und Dok Gaew erholte sich in nur 2 Monaten. Mit jedem Schritt konnten wir sehen, wie sie stärker und selbstsicherer wurde.

Dok Gaew hatte sich am Tag ihres Todes am 13. Februar 2018 aus ihrer Vergangenheit befreit und sich wieder in die Natur zurückgezogen. Sie lebte friedlich und wanderte mit ihren besten Freundinnen Kannika und Madee durch das Schutzgebiet. Obwohl wir von ihrem Tod zutiefst betrübt sind, freuen wir uns, dass sie die letzten Monate ihres Lebens glücklich und friedlich in der Natur verbracht hat.

CONTACT